DSCF6782.JPG

Schön, dass Du da bist.

Hi, ich bin Katha.

Ich bin Ayurveda Gesundheitsberaterin, Yoga-und Meditationslehrerin. Die Themen begleiten und begeistern mich seit einigen Jahren und ich möchte meine Erfahrungen und mein Wissen gern weitergeben und anderen Menschen helfen ihre wahre Natur zu finden, ihre Gesundheit zu bewahren oder sie auf dem Weg dahin begleiten. 

Mein Weg zum Ayurveda

Ich kann mich eigentlich gar nicht mehr richtig daran erinnern wann die Verdauungsprobleme bei mir angefangen haben, aber die ersten Anzeichen waren schon während des Studiums zu spüren. Zumindest traten da die ersten Allergien bei mir auf. Und dann wurde es im Laufe der Jahre immer schlimmer. Ich war damals aber noch nicht an dem Punkt in meinem Leben, dass ich auf meinen Körper gehört habe und wusste nicht, dass er mir mit den Beschwerden schon eindeutige Zeichen geschickt hat. 

Darauf folgten mit der Zeit zahlreiche Arztbesuche, Magen- Darmspiegelungen, Ernährungsumstellungen, "Medikamententests" etc., aber geholfen hat eigentlich nichts richtig und vor allem nie dauerhaft. Vor ca. 4 oder 5 Jahren war ich dann nochmal bei einem Gastroenterologen, der mir sagte "ich brauche keine Darmspiegelungen sondern solle einfach mal weniger Körner essen und den Stress reduzieren." Ich hab die Praxis völlig frustriert verlassen, weil ich damit nichts anfangen konnte und einfach nicht wusste was ich jetzt noch machen soll. Zu diesem Zeitpunkt konnte ich nichts essen ohne das mein Bauch angeschwollen ist. Meine Hosen haben mir nicht mehr gepasst, ich hatte oft extreme Bauchschmerzen und war ständig unruhig, wenn ich unterwegs war, weil ich nie wusste, ob mein Bauch anschwillt, wenn ich etwas esse oder nicht. Das hat mir so manches Mal die Laune verhagelt. Und wohl gefühlt habe ich mich auch selten. 

Zu diesem Zeitpunkt habe ich mich schon viel mit Persönlichkeitsentwicklung beschäftigt und bin darüber auf den Ayurveda aufmerksam geworden. "Zufall." Ich habe angefangen mehr darüber zu lesen, habe einen wahnsinnig tollen Online-Kurs gemacht und das war der absolute Gamechanger für mich. Ich war total Feuer und Flamme und habe angefangen kleine Schritte für mich umzusetzen, jeden Tag ein bisschen und...was soll ich sagen: Es wurde besser! Langsam, aber stetig immer besser. Nach über 10 Jahren konnte ich endlich wieder Besserung spüren. Und dabei waren das zu Beginn ganz einfache Dinge wie warmes Wasser am Morgen oder weniger zu den Mahlzeiten zu trinken. 

Je mehr ich über den Ayurveda gelesen haben, desto mehr Sinn hat alles ergeben. Alles war plötzlich logisch und ich habe so viele Antworten auf meine Fragen erhalten. Und das Tolle am Ayurveda ist, dass er nicht nur auf die Ernährung begrenzt ist, sondern das komplette Leben - die Natur, unser Universum - umfasst. Ich habe dadurch eine ganz neue Perspektive auf viele Themen bekommen und liebe es heute einfach immer mehr darüber zu lernen. 

Heute habe ich auch verstanden, dass unser Körper uns immer Signale sendet und untrennbar mit unserem Geist verbunden ist. So müssen Bauchschmerzen also nicht immer etwas mit Ernährung zu tun haben sondern können auch von Stress ausgelöst werden. Der Zusammenhang von Körper, Geist und Seele fasziniert mich unheimlich. 

Daher hat mittlerweile auch die Meditation einen großen und wichtigen Platz in meinem Leben gefunden. Es gibt selten einen Tag ohne Meditation für mich. Und dabei geht es längst nicht nur ums "Stillsitzen". Unser "Geist" hat einen so großen Anteil an unserem Sein, ob wir uns dessen bewusst sind oder nicht. Meditation ermöglicht es uns still zu werden, nach Innen zu schauen und uns so viel besser kennenzulernen. Es gibt so unendlich viele Möglichkeiten bewusster zu werden und achtsamer zu leben. Und für mich mittlerweile auch untrennbar mit dem Ayurveda verbunden. 

Und weil der Ayurveda und Meditation so spannend sind und mir jeden Tag helfen, möchte ich das auch gern an andere weitergeben. Egal, ob Du Dich in meiner Geschichte wieder findest, ob Du präventiv gern etwas für Dich tun willst oder auch wenn Du einfach "nur" Interesse daran hast mehr über den Ayurveda und Meditation zu erfahren...Du bist hier richtig! 

Deine Katha

Mein CV

  • 2022 - Chakra Deep Dive (Pataya)

  • 2022 - Yoga Teacher Training 200h (Pataya zertifiziert)

  • 2022 - Holistic Health Club Pro (Weiterbildung) - Dr. Alina Hübecker 

  • 2021 - Meditation Teacher Training 100 h (Pataya zertifiziert)

  • 2021 - Online Basic Kochausbildung Volker Mehl

  • 2020/ 21 - Ayurveda Gesundheitsberaterin (Fernstudium SGD)

  • 2006 bis heute - Beraterin für Projektmanagement (freiberuflich)

  • 2003 bis 2005 - Studium - Diplom-Betriebswirtin (BA)

  • 2001/ 02 - Studium Uni BWL

  • 1999 bis 2001 - Ausbildung zur Internationalen Tourismusassisstentin

Keyboard and Mouse

Telefon

0163 - 26 15 042

Email 

Follow

  • Instagram
  • Facebook